Erfolgreich seit 1970

… die Vorsitzenden der Jungen Union.

 

1. Dr. Manfred Weiß

gründete 1968 den JU-Kreisverband Roth-Schwabach mit und war ab dem Jahr 1970 der erste JU-Kreisvorsitzende im neugeschaffenen Landkreis Roth. Dr. Weiß zog 1978 als CSU-Direktkandidat in den Bayerischen Landtag ein. Bis 2013 prägte er unter anderem als Staatsminister der Justiz (1999-2003) die bayerische Landespolitik mit.

2. Georg Schiffermüller

konnte in seiner Amtszeit (1985 bis 1993) den Höchststand von 400 Mitgliedern verzeichnen. Er war auch 1985 der Begründer des Herbstseminars des Kreisverbandes. Seit 2015 ist der Bezirksvorsitzende des Maschinenrings Georg Schiffermüller stellvertretender CSU-Kreisvorsitzender im Landkreis Roth.

3. Stefan Köhn

ist es in seiner Amtszeit (1993 bis 1999) gelungen, in allen 16 Städten und Gemeinden des Landkreises Roth einen Ortsverband der Jungen Union aufzubauen. Im Ortsteil Eckersmühlen der Kreisstadt Roth konnte ein zusätzlicher Ortsverband gegründet werden, so dass der Kreisverband nunmehr 17 Ortsverbände umfasste.

4. Richard Seidler

Richard Seidler führte in seiner Amtszeit (1999 bis 2003) beim Herbstseminar die Ministerbesuche ein. Bisher konnten der Innenminister Dr. Günther Beckstein, der Umweltminister Dr. Werner Schnappauf und die Familienministerin Christa Stewens begrüßt werden. Mit Richard Seidler stellte der JU-Kreisverband Roth von 2003 bis 2009 den Vorsitzenden des JU-Bezirkverbands Mittelfranken. Seidler war 2008 außerdem der erste Landtagslistenkandidat der JU im Landkreis Roth.

5. Ralf Schmidt

war der erste JU-Kreisvorsitzende der in seiner Amtszeit (2003 bis 2007) gleichzeitig einen CSU-Ortsverband (Rednitzhembach) führte. Dies unterstreicht die wachsende Bedeutung, die die Junge Union seit seiner Amtszeit im CSU-Kreisverband Roth genießt. Als selbst. Unternehmer unterstrich Schmidt mit der Verleihung eines Unternehmer-Award die Wirtschaftskompetenz der JU im Landkreis Roth. Seit 2009 verantwortet Ralf Schmidt als Schatzmeister die finanziellen Geschicke des CSU-Kreisverbandes Roth. Seit 2008 führt Ralf Schmidt die CSU-Fraktion im Rednitzhembacher Gemeinderat.

6. Patrick Seubelt

schaffte es in seiner Amtszeit (2007 bis 2011) den historischen Nord-Süd-Konflikt im JU-Kreisverband zu schließen. Und suchte für die JU erfolgreich den Schulterschluss mit dem neugewählten CSU-Kreisvorsitzenden Volker Bauer.

7. Daniel Matulla

führte von 2011 bis 2015 neben seinem Amt als Ortsvorsitzender der CSU Roth den JU-Kreisverband eher unauffällig, wenngleich mit Blick auf die Verankerung der JU an Schlüsselpositionen der CSU im Landkreis Roth äußerst erfolgreich. Mit Daniel Nagl stellte der JU-Kreisverband Roth von 2011 bis 2013 das jüngste gewählte Mitglied eines CSU-Bezirkvorstands und seit 2011 den Pressesprecher des CSU-Kreisverbandes. Julia Latson war 2013 die erste Landtagslistenkandidatin des JU-Kreisverbandes und Daniel Matulla selbst der erste Bundestagslistenkandidat des JU-Kreisverbandes Roth. Seit 2014 führt Daniel Matulla die CSU-Fraktion im Rother Stadtrat.

8. Daniel Nagl

führte die Junge Union im Landkreis Roth von 2015 bis Oktober 2018. Nachdem Nagl bereits in den Wahljahren 2013/14 die engere Zusammenarbeit der JU mit der Seniorenunion und der Mittelstandsunion forciert hatte, war es das Ziel des Politberaters mit der JU wieder vermehrt inhaltliche Akzente zu setzen. Schwerpunkt von über 50 Veranstaltungen – von 150 Mann-Veranstaltungen und Dialogen mit Bundesministern, über Podiumsdiskussionen zu Jagd- und Umweltpolitik bis hin zu europapolitischen Exkursionen – war es, junge Impulse zur Zukunft des ländlichen Raumes und Europa zu setzen. Unter Daniels Führung war der JU Kreisverband der aktivste in Bayern, konnte diese Wahrnehmung jedoch nicht in Mandate oder Posten auf JU-Landesebene umsetzen.

9. Filip Balzert

Seit Oktober 2018 führt Filip Balzert aus Wendelstein den Kreisverband der Jungen Union in Roth.