5 results for tag: Heideck


Für den ländlichen Raum: JU fordert Erweiterung des Baukindergeldkonzepts

Christian Albrecht (l.) übergibt zusammen mit JU-Kreischef Daniel Nagl (m.) und Bgm. Ralf Beyer  (FW, r.) die JU Forderung nach einer Erweiterung des Baukindergeldes an Marlene Mortler, MdB Heideck (dn) Die Junge Union begrüßt den Vorstoß der CSU-Landtagsfraktion, das aktuell auf Bundesebene diskutierte Baukindergeld nach dem „Bayerischen Konzept“ auf 36.000 Euro, sprich 1.200 Euro für bis zu drei Kinder und 10 Jahre in allen Regionen Deutschlands auszuweiten. „Der Vorstoß der CSU ist wichtig, damit nicht die Verdichtung der Ballungszentren mit dem Steuergeld der Menschen in den ländlichen Räumen gefördert wird. Hier musste Bundes...

„Mehrebenen-Radtour“ der JU HIP

Hilpoltstein (dn) "Mehrebenen-Radtour"; der Name war Programm. Insgesamt 70 Kilometer und stolze 600 Höhenmeter hatte sich die Junge Union bei der Rundtour von Hilpoltstein zum Rothsee, auf den Möninger Berg, via Freystadt und Häusern nach Eysölden, Stauff, Alfershausen, Schlossberg und Heideck vorgenommen; "best of Landkreis so zu sagen", kommentierte der stv. JU-Ortsvorsitzende von Hilpoltstein Marco Christoph. "... unseren kleinen Teil dazu beitragen zu können, unsere Heimat noch ein wenig besser und schöner zu machen" Zusammen mit dem JU-Kreisvorsitzenden und stv. JU-Ortsvorsitzenden in Hilpoltstein Daniel Nagl hatte sich Christ...

Vergissmeinnicht den Postminister Stücklen

Heideck – Die Autofahrer, die Samstag vormittags von Heideck nach Seligenstadt fuhren, waren irritiert. Eine Beerdigung war nicht angekündigt. Dennoch versammelten sich knapp dreißig Personen, vor dem Heidecker Friedhof. Sie gedachten Richard Stücklen, der die Region von 1949 bis 1990 im Bundestag vertrat. Für den JU-Kreisverband Roth mit von der Partie war der Kreisvorsitzende Daniel Nagl. "Schon beeindruckend, diese Vita", kommentierte Nagl. "Mit 26 im Krieg, mit 28 ein Studienabschluss als Ingenieur, mit 29 den elterlichen Betrieb übernommen und "nebenbei" die CSU und die JU Deutschland mitgegründet. Mit 33 Jahren dann jüngstes Mitglied ...

Stecher von der JU werden 4. in Heideck

Heideck (dn) „Dass ein Boot, in dem ich sitze, als Fliegengewichts-Boot durchgeht, hätte ich auch nicht gedacht“, kommentierte der JU-Kreisvorsitzende und Ruderer Daniel Nagl das „JU-Boot“ beim traditionellen Fischerstechen des Bayernfanclub Heideck. „Das ist schon ein Nachteil, wenn man da mit der Lanze vorne auf dem Brett steht und das Boot nur von 150 und nicht von 200 Kilo stabilisiert wird“, erklärte der „Stecher“ von der JU Hilpoltstein Ralph Sattler. Dass sich das JU-Boot dennoch wacker schlug und am Ende mit Platz 4 knapp das Podest verfehlte, war wohl der Tatsache geschuldet, dass Sattler durch jahrelanges Slacklinetrain...

Ruhige Kugel schieben bei der JU

Heideck (dn) Sportberichterstattungen fangen eigentlich immer mit einer Hinführung in Form einer Analogie oder einer kritischen Auseinandersetzung mit der zuletzt gewählten Taktik an. Geschenkt! Beim ersten Boule-Masters der Jungen Union im Landkreis Roth ging es einzig und allein darum, eine ruhige Kugel zu schieben - und diese möglichst nah am sog. "Schweinchen" zu platzieren. Dem Aufruf des JU-Kreisverbands zu dieser vornehmlich in Frankreich verbreiteten Sportart folgten diverse Mitglieder der Jungen Union  und "leider weniger Senioren als erhofft", wie der JU-Kreisvorsitzende Daniel Nagl mit Blick auf das "Mandatsträgerteam" ...