53 results for tag: JU


JU zu Pulse of Europe: Schuss vor den europäischen Tanker nicht gehört

JU-Bezirkschef Konrad Körner beobachtet den Wahlkampf der dtsch. Linken (in den sich jetzt auch Pulse of Europe einreiht) mit Sorge um die EU (hier beim Seminar "Feuer und Flamme für Europa" der JU Ende Mai in Kitzingen, Foto: Nagl) Franken (kk/dn) Noch vor wenigen Wochen organisierten mehrere fränkische Nachwuchspolitiker aus den Reihen der CSU in Kitzingen eine hochwertige Veranstaltung zur Zukunft der EU. Jetzt müssen sie sich von der medial gefeierten Bewegung "Pulse of Europe" vorhalten lassen, ihre Partei zerstöre Europa. Das lassen die fränkischen Aktiven der Jungen Union nicht auf sich sitzen. Die Junge Union beobachtet es mit ...

Keine grauhaarigen JU-Vorstände – JU stellt erste Weichen für Erneuerung

Rohr (dn) Der Kreisverband der Jungen Union Roth verabschiedete bei der Mitgliederversammlung in Rohr den langjährigen Schatzmeister Sebastian Ehard aus Abenberg nach 16 Jahren in den „JU-Ruhestand“. Außerdem wählten die Mitglieder den 21-jährigen Wendelsteiner Student der Rechtswissenschaften Filip Balzert einstimmig zum stellvertretenden Kreisvorsitzenden. Marco Christoph hatte nach beruflich bedingtem Wohnortwechsel sein Amt zur Verfügung gestellt. Ebenfalls berufsbedingt scheidet Johannes Hofer aus dem JU-Bezirksausschuss aus, weshalb die anwesenden jungen Christsozialen den 17-jährigen Rednitzhembacher Schüler Yannick Krug als ...

Nagl organisierte „Feuer und Flamme für Europa“ in KT mit

Kitzingen (dn) Seit Barbara Beckers Europaparlamentswahlkampf 2014 war es europapolitisch ruhig geworden zwischen Schweinfurt und Würzburg. Am 26. Mai, genau ein Jahr vor der Europawahl 2019, beendet eine Gruppe junger CSU'ler mit einem europapolitischen Ausrufezeichen diese Ruhe. Auf Einladung der Kreisvorsitzenden der Jungen Union Kitzingen Sabrina Stemplowski und ihres Lebenspartners Daniel Nagl (JU Kreisvorsitzender in Roth, Mfr) versammelten sich diverse JU-Bezirks- und -Kreisvorsitzende aus Unter- und Mittelfranken im neuen conneKT-Saal in Kitzingen. Auf dem ehemaligen Gelände der US-Army – heute blühender Technologiepark – diskutierten ...

Naturschutzwende statt Agrarwende

SCHWANSTETTEN – Albert Dess ist Bauer mit Herz und Seele. Seit seinem 14. Lebensjahr ist der heute 71-jährige CSU-Politiker aus dem Neumarkter Stadtteil Röckersbühl in der Landwirtschaft aktiv. Als agrarpolitischer Sprecher seiner Fraktion kommt diese Kompetenz im Europaparlament voll zur Geltung. "Bei der Jungen Union im Kreis Roth gab es schon einmal mehr Landwirte", stellte JU-Kreischef Daniel Nagl fest. Umso wichtiger sei es, fügte er beim Treffen mit dem Europaabgeordneten in Schwanstetten hinzu, den Kontakt zur Landwirtschaft nicht abreißen zu lassen. "Wir wollen das Gespräch mit den Praktikern suchen", so Nagl. Dess hat mit dem ...

Europa muss von der Jugend ausgehen

Lkr Roth (dn) „Europa muss von der Jugend getragen werden“, zitiert Daniel Nagl die Überzeugung des Gründers der Paneuropaunion Richard Coudenhove-Kalergi. Um diese Maxime mit Leben zu füllen lud Nagl im Namen des Kreisverbandes der Jungen Union anlässlich der Einweihung des Denkmals für Heimatvertriebene durch Volker Bauer und Karl Freller in Schwabach politisch interessierte junge Menschen aus Ungarn und Tschechien zum Austausch in den Kreis Roth ein. Neben einer Jugenddelegation der TOP09 (Partei des ehem. tsch. Außenministers Schwarzenberg) um Karel Pelikan aus Brünn konnte der JU-Chef mit Tamas Nágl auch einen jungen Vertreter der ...

Bewegter Jahreswechsel JU/CSU: Tiere im winterlichen Wald

Thalmässing (dn) Rehe, Wildschweine und Dachse. All diese heimischen Waldbewohner hätten rund 20 Winterwanderer im Staatswald Tannig bei Thalmässing erblicken können. Doch Grimbart, Reh- und Schwarzwild machten sich rar. Dennoch war der durch Michael Kreichauf (CSU Thalmässing) und Daniel Nagl (JU-Kreisvorsitzender) organisierte „Bewegte Jahreswechsel“ ein voller Erfolg. Interessiert folgten Jung und Alt den Erklärungen des Jägers Michael Fiegl zu den im Schnee deutlich sichtbaren Reh- und Schwarzwildfährten. Fiegl erläuterte auch den Waldumbau im Staatswald. Durch die Anpflanzung von Laubbäumen, Tannen und Douglasien sei der Wert des ...

Jahresrückblick JU KV Roth: Nicht die „ewige Zukunftsreserve der CSU“

Roth (dn) 2017 war das Jahr, in dem die Junge Union von vielen Menschen erstmals wahrgenommen wurde. Sie haben erlebt, dass es die JU in der CSU gibt und sie sich zu politischen Fragen deutlich äußert – ungeachtet der CSU-Position. Daniel Matulla als stv. Bezirksvorsitzender der JU Mittelfranken und Daniel Nagl als JU-Kreisvorsitzender wurden für ihr Bekenntnis zu einer Erneuerung, zu einem neuen, kraftvollen Aufbruch im Hinblick auf den Ministerpräsidenten im Herbst kritisiert. Nun zeigt sich: es ist die richtige Entscheidung, die einige Wochen früher getroffen, die CSU wohl auch in Berlin gestärkt hätte. 2017 hat im Kreis Roth, wie ...

Lehrer als Moderatoren und neue Schulart?

Roth (dn) „Keine Revolution, aber ein Neudenken“, formulierte der Kreisvorsitzende der Jungen Union Daniel Nagl das Ziel der ersten „Jungen Rathaushofrunde“ zum Thema Bildung. Im CSU-Bürgerbüro, wo seit drei Jahren CSU-Kreisvorsitzender Volker Bauer, MdL Talkgäste auf den weiß-blauen Sofas empfängt, nahmen diese Woche die stv. Leiterin der Landwirtschaftschule Ingrid Bär und die beiden jungen Talkgäste Franzika Hörmann (19), Absolventin der Folkehogskole Starvanger und Yannick Krug (16), Gymnasiast und Nachwuchsprogrammierer, teil. Im Vordergrund des Gesprächs standen die Fragen, wann Bildung gelingt, welche Rolle Lehrkräfte und ...

JU für glaubwürdigen personellen Neuanfang

JU-Kreisvorsitzender Daniel F. Nagl im Interview mit dem Chefredakteur des Hilpoltsteiner Kuriers Jochen Münch über die Rücktrittsforderung an Horst Seehofer und die Plakate für Markus Söder auf der #julv17 Lesen unter: http://www.donaukurier.de/lokales/hilpoltstein/Ruecktrittsforderung-an-Horst-Seehofer-Oh-das-gibt-AErger;art596,3580743

Spendenübergabe und Xmasgeschenke

Roth (dn) Seit Oktober residiert der ökumenische EineWelt-Laden im Alten Rathaus in Roth. Bereits im September lud Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler den Bundesminister für Entwicklungszusammenarbeit Dr. Gerd Müller (CSU) nach Rednitzhembach ein. Mit dem CSU-Ortsverband organisierten Parl. Staatssekretär a.D. Hansgeorg Hauser und JU-Kreisvorsitzender Daniel Nagl eine sehr gut besuchte Veranstaltung zum „Marschallplan mit Afrika“. Die Einnahmen aus dem aufgestellten Spendenkorb in Höhe von 300 Euro überreichten die CSU-Politiker an Gis Bellmann-Bucka und ihr ehrenamtliches Team. In diesem Zusammenhang lobte Volker Bauer, MdL das ...