4 results for tag: SPD


Welpen, Brezn, Populismus – SPD im Landkreis Roth

zu den Artikeln „SPD fordert mehr Unterstützung“ (Besuch im Rother Tierheim, HK 4.9. – RHV/ST ??) und zum Besuch von BM Andrea Nahles in Rednitzhembach (4./5.9.) Die SPD ist auf der Suche nach einem Kompetenzfeld für ihren Landtagskandidaten. Bei der Landwirtschaft durch-gefallen, versucht man es jetzt im Handwerk – und mit Hundewelpen. Beides verstört, handelt es sich doch bei der SPD um eine Partei, die alles andere als an der Seite der Haupt- bzw. Mittelschule als erfolgreiche Basis des ländlichen Raumes und Handwerks steht. Wenn SPD-Politiker vermutete Defizite bei der Bildungsgerechtigkeit mit dem Anteil an jungen Menschen ohne ...

Wählerstimmen im Blick – Schuldenpolitik im Schlepptau (zum Artikel SPD „Politik mit Werten“)

Zum Artikel „Politik mit Werten“,  vom 23. Juni 2018 im ST „Zukunft im Kopf, Bayern im Herzen“. Damit geht die SPD also in den Landtagswahlkampf. Ehrlicher wäre gewesen „Wählerstimmen im Blick, Schuldenpolitik im Schlepptau“. Markus Söders Agenda wurde – auch von der SPD – kritisiert. Bayern gebe jetzt viel Geld aus, etwa beim Landespflegegeld (1000€/Jahr), beim bayerischen Familiengeld oder beim bayerischen Baukindergeld (bis zu 900€/Jahr). Aber, der Freistaat kann dies tun, weil er in den vergangenen Jahren durch eine nachhaltige Finanzpolitik erfolgreich Rücklagen gebildet hat. Bayern muss nicht, wie die SPD im Bund, ...

Ein bisschen weniger populistisch bitte! (Kommentar zur SPD im Kreis Roth)

Es wahlkampft. Vom Bürgermeisterwahlkampf in Roth und Martin „Tur Tur“ Schulz wachgeküsst wagt auch die SPD im Kreis wieder Veranstaltungen. Sport, Breitband, Asyl und ländlicher Raum haben sich die Genossen wohl als Wahlkampfthemen auserkoren. Da wird lustig drauf losgefordert, dass sich die Fakten biegen: Die SPD fordert mehr Geld und weniger Bürokratie bei der Sportförderung des Freistaats, trotz einer Steigerung der Sportstättenbauförderung von 46,5 Mio. (2013) auf 55,9 Mio (2017), trotz einfacherer Verfahren für Vorhaben bis 250.000 Euro zuwendungsfähigen Ausgaben und trotz Erhöhung der Förderquote für innovative Breiten- und ...

JU gegen Zensur durch Minister Maas

Roth (dn) Die Aktiven des JU-Kreisverbandes Roth haben in den letzten Wochen gezeigt, dass ihnen an einer sachlich-abwägenden Politik gelegen ist. Aktionismus lehnen sie ebenso ab, wie Populismus. „Mit beiden Begriffen kann man allerdings die aktuellen Verbotspläne des Herrn Bundesjustizminister Heiko Maas umschreiben“, kommentierte der JU-Kreisvorsitzende Daniel Nagl das Vorhaben des SPD-Bundesministers Werbung radikal zu regulieren. „Es gibt Länder, in denen zu viel nackte Haut in der Werbung verboten ist. Deutschland ist aber nicht Saudi-Arabien! Ich glaube, Herrn Maas täte eine gewisse Dosis „Liberalitas Bavariae“ ganz gut. Man ...