JU Hilpoltstein veröffentlicht Werbefilm für ihre Heimatstadt

Hilpoltstein (dn) Der Ortsverband der Jungen Union Hilpoltstein wirbt mit einem kurzen Imagefilm für „Hilpoltstein – die Burgstadt“. „Wir wollten mal was Neues versuchen“, erklärte der Ortsvorsitzende Ralph Sattler das Projekt. Das Projekt sei bereits bei der Gründung des JU-Ortsverbandes im Sommer mit der CSU-Ortsvorsitzenden Ulla Dietzel besprochen worden. Schon im Herbst seien daher mit Hilfe des Neumarkter Unternehmers Bill Holler unter Regie des JU-Kreisvorsitzendenden Daniel Nagl die Aufnahmen entstanden.

Nachdem im April das Angebot einer Gesprächsrunde zu „Junger Führung in der Kommunalpolitik“ mit Bgm. Ralph Edelhäußer weitgehend verschmäht wurde, haben sich die jungen Christsozialen entschlossen, „entspannter an die Sache heranzugehen. In einer Region wie Hilpoltstein und dem Rothsee machen andere Urlaub. Wir dürfen hier leben. Man kann schon mal stolz zeigen, für wen oder was man eigentlich Verantwortung übernehmen will“, so der stv. Ortsvorsitzende Marco Christoph.

Über Pfingsten haben sich Sattler, Christoph und Nagl mit Michael Pöllet in Meckenhausen zusammengesetzt und entschlossen, die Aufnahmen nicht wie ursprünglich angedacht für einen Wahlwerbefilm aufzuheben, sondern in einem 25-sekündigen Film Hilpoltstein, Meckenhausen, Sindersdorf, Jahrsdorf, Heuberg, Altenhofen und den Rothsee in Szene zu setzen. Im zugehörigen Text machen die jungen Christsozialen deutlich, was sie an ihrer Heimat schätzen: „eifrige Einwohner, innovative Betriebe, eine wunderschöne, landwirtschaftlich geprägte Landschaft, die Altstadt samt Wirtshauskultur und das reiche Angebot an Kultur- und Vereinsleben.“

Das Video zum Teilen auf facebook sowie mehr Infos zur CSU in Hilpoltstein findet ihr unter:
JU Hilpoltstein / CSU Hilpoltstein / FU Hilpoltstein

No Replies to "JU Hilpoltstein veröffentlicht Werbefilm für ihre Heimatstadt"