„Topp5-Aktion“ der JU Bayern von JU Kreisverbänden Roth und Kitzingen organisiert

topp5-aktion-aus-roth-kitzingen-kopie

Roth/Kitzingen/München (dn) Anfang Juli organisierten die JU Kreisverbände Roth und Kitzingen das „FRANKENweinTREFFEN 2016“. Die Landtagsabgeordneten Dr. Otto Hünnerkopf (Lkr. KT) und Andreas Schalk (Liste Mfr.), die Winzerfamilie Emmerich und die Weinprinzessinnen Miriam und Barbara Becker unterstützten die Aktion. Das Treffen führte JU’ler aus allen fränkischen Bezirken in Iphofen zusammen. Anlässlich des Müncher Oktoberfestes suchte die JU Bayern die fünf „Topp-Aktionen“ des Jahres 2016. „Die unterfränkisch-mittelfränkische Zusammenarbeit hat offenbar überzeugt“, freute sich der JU Kreisvorsitzende aus Roth Daniel Nagl. Als Prämie erhielten die Kreisverbände zehn Plätze im Armbrustschützenzelt inkl. Verzehrgutscheinen. „Ich glaube wir vertreten mit reichlich Frauenpower die junge fränkische CSU mehr als würdig“, freute sich Mitorganisatorin Sabrina Stemplowsky, den stellvertretenden Kreisvorsitzenden Evi Kilian und Barbara Thäder zuprostend. Man darf gespannt sein, was der JU im nächsten Jahr einfällt, um wieder unter die Topp5 zu kommen.


No Replies to ""Topp5-Aktion" der JU Bayern von JU Kreisverbänden Roth und Kitzingen organisiert"