JU Roth hat einen neuen Ortsvorsitzenden


Daniel Banse (m.r.) übernimmt den JU-Ortsvorsitz in Roth von Fabian Giersdorf (m.l.). 1. Bgm. Ralph Edelhäußer, CSU-Ortsv. Daniel Matulla und JU-Kreisvor. Daniel Nagl (hintere Reihe v.r.) gratulieren

Roth (db) Zu einer Ortsversammlung mit Neuwahlen haben sich die Mitglieder der Jungen Union am Samstag, dem 18. Februar, im Bürgerbüro der CSU in der Rother Altstadt getroffen. Fabian Giersdorf, der fünf Jahre das Amt des Ortsverbandsvorsitzenden inne hatte, trat nicht erneut an. „Auf Grund meines neuen Wohnortes und meiner veränderten beruflichen Situation ist es mir leider nicht mehr möglich die JU Roth so zu unterstützen, wie ich dies gerne machen würde“, so Giersdorf, der zukünftig die Junge Union Nürnberg als Geschäftsführer des Stadtverbandes unterstützen wird. Abgelöst wird der bisherige Ortsverbandsvorsitzende von Daniel Banse, der auf der Ortsversammlung einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde. Unterstützt wird Banse von Marina Dechand und Daniel Laubinger, die ihm als Stellvertreter aktiv zur Seite stehen werden. 

Die Liste der Dinge, die in nächster Zeit angegangen werden sollen, ist lang. Banse hierzu: „Als JU verstehen wir uns als Sprachrohr der jungen Generation. Wir werden in naher Zukunft viele Gespräche führen und versuchen auf die CSU in konstruktiver weise von innen einzuwirken“. Beispiel hierfür ist unter anderem die schon seit längerem in der JU existierende Forderung nach einem öffentlichen Grillplatz welcher auch Rothern ohne eigenen Garten oder Balkon die Möglichkeit geben würde, den kommenden Sommer bei Steaks und Bratwürsten zu genießen.


No Replies to "JU Roth hat einen neuen Ortsvorsitzenden"